Aktion "Rettet den Stadtwald"

Um eine größtmögliche Transparenz und Information unserer Unterstützer zu gewährleisten, stellen wir hier den Schriftverkehr mit dem Bürgermeister der Verbandgemeindeverwaltung Bad Hönningen ein. Jeder möge sich ein eigenes Bild über die Aussagen in der Presse und dem wirklichen Umgang mit der Aktion "Rettet den Stadtwald" machen. Natürlich werden die Antworten des Bürgermeisters, wenn sie dann vorliegen, auch zeitnah hier veröffentlicht.

Schriftverkehr Verbandsgemeindeverwaltung Bad Hönningen

Brief vom 26. März 2013 mit dazugehörigem Fragenkatalog.

Erinnerung vom 29. April 2013 an die Beantwortung des Briefes vom 26. März 2013 mit ergänzenden Fragen zur Landschaftsbildanalyse.

Antwort des Büroleiters der Verbandsgemeindeverwaltung vom 16. Mai 2013

Auf die im Schreiben vom 11. Juni 2013 u. a. gestellte Frage, welche rechtliche Funktion die Arbeitsgruppe Windkraft nach der Gemeindeordnung (GemO) eigentlich hat, hat Bürgermeister Mahlert am 19. Juni 2013 Folgendes geantwortet.

Brief vom 17. Juli 2013 betr. Visualisierung und Informationspolitik

Antwort vom 12. August 2013

Brief vom 25. Juli 2013 betr. Studie des Umweltbundesamtes "Potenzial der Windernergie an Land"

Antwort vom 09. August 2013

 

Weiterer Schriftverkehr

Westerwald Touristikservice Montabaur vom 02. September 2013

Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach vom 02. Sept. 2013 (textgleich auch an die weiteren Kliniken in Waldbreitbach und Hausen übersandt)

Schreiben vom Januar 2014 an die Fraktionsvorsitzenden des Verbandsgemeinderates, des Stadtrates und des Gemeinderates Rheinbrohl mit Anlage eines Infoblattes und dem Angebot auf sachliche Vertiefung in den Fraktionen sowie Bitte nach Terminvorschlag.

 

info@stadtwaldrettung-bad-hoenningen.de