Aktion "Rettet den Stadtwald"

Grundsätzliche Ausführungen

Dem Vernehmen nach ist das Projekt Windpark im Bad Hönninger Stadtwald politisch gewollt. Dies bedeutet im Klartext, dass alle politischen Gremien, angefangen vom Stadtrat in Bad Hönningen über den Kreistag bis hin zur Landesregierung uneingeschränkt für dieses Projekt stimmen werden. Inzwischen haben der Stadtbürgermeister und der Stadtrat eine Kehrtwendung von der Eigenfinanzierung hin zu einem Pachtmodell mit "Hintertürchen" für eine begrenzte Investition als Beteiligung an einer Betreibergesellschaft beschlossen.

Deshalb setzt die Aktion „Rettet den Stadtwald“ auf konseqeuente Durchführung der einzelnen erforderlichen gesetzlichen Planungsschritte. Sollen wir uns mit politischen „Dampfplaudereien“ zufrieden geben?  Wir erwarten nach dem Landesumweltinformationsgesetz (LUIG) und dem Landesinformationsfreiheitsgesetz (LIFG) Zugang zu allen relevanten Unterlagen, damit ein transparenter Planungsprozess erfolgen kann.

Wir hoffen auf eine breite Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, denen auch der Erhalt des Stadtwaldes am Herzen liegt und populistische Schnellschüsse zuwider sind. Für weitergehende Informationen und Aktionen stehen wir immer zur Verfügung.

Aus den bisher gemachten Erfahrungen mit den örtlichen Mandatsträgern bauen wir auf die folgende Aussage von Mahatma Gandhi (1869 - 1948) 

„Zuerst ignorieren sie dich,
dann lachen sie über dich,
dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
 

info@stadtwaldrettung-bad-hoenningen.de